Basteln und Backen

Körnertöpfchen für Nager

Roborowski Zwerghamster mit Koernertoepfchen

Mit diesem Rezept können Sie Ihren Nagern eine spaßige Abwechslung beim Futter bieten. Die Körnertöpfchen sind schnell und einfach gemacht. Und sie beschäftigen Hamster, Ratte und Co. noch zusätzlich beim Fressen.

Zutaten/Material:

  • Körnerfutter (Menge entsprechend dem Fassungsvermögen der Tontöpfe)
  • Mehl
  • Wasser
  • (sehr) kleine Tontöpfe

Zubereitung:

Das Körnerfutter mit Mehl und Wasser vermengen, bis die Körner gut aneinander kleben. Die Menge von Mehl und Wasser variiert, je nachdem, welche Körnermischung Sie verwenden. Getreideflocken ziehen mehr Wasser als hartschalige Saaten. Anschließend die Körnertöpfchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aufstellen und die Körnermasse hineinfüllen.

Die Körnertöpfchen bei 160 °C Umluft circa 30 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen. Für Hamster, Maus und Co. stellt es ein großes Vergnügen und eine langanhaltende Beschäftigung dar, die Körner aus den Tontöpfchen herauszuarbeiten. Für Kaninchen, Meerschweinchen und Degus sind die Töpfe wegen des enthaltenen Getreides allerdings nicht geeignet.

Als Abwechslung können Sie die Töpfe auch nur mit den Lieblingssaaten Ihres Tieres oder mit Trockengemüse füllen. Je nach Größe und Füllung kann ein Körnertöpfchen eine Tagesration Futter ersetzen. Es sollte aber trotzdem loses Futter zur Verfügung gestellt werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar